Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Meran 2016052222. Mai 2016 20160522So 15:30 Uhr 16:45 Uhr Vortrag

Schmerzreize werden von verschiedenen Schmerzrezeptoren (Nozizeptoren) detektiert, die in primär afferenten Neuronen lokalisiert sind und die Signale zum Hinterhorn des Rückenmarks weiterleiten. Dort findet eine erste synaptische Übertragung statt und die Signale werden über Inter- und Projektionsneurone in höhere Zentren des zentralen Nervensystems weitergeleitet. Anatomisch und funktionell können primär afferente Neurone sowie das Hinterhorn des Rückenmarks in verschiedene Bereiche unterteilt werden. Während Aδ- und C-Faser-Nozizeptoren chemische, mechanische und thermische Schmerzreize weiterleiten, werden beispielsweise nicht-schmerzhafte Berührungsreize von Aβ-Fasern übermittelt. Die einzelnen Fasertypen projizieren in verschiedene Laminae im Hinterhorn des Rückenmarks, so dass hier bereits eine erste Zuordnung der schmerzhaften und nicht-schmerzhaften Reize stattfindet.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.