Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Meran 2019052929. Mai 2019 20190529Mi 15:30 Uhr 16:45 Uhr Vortrag

Durch das bessere Verständnis von pathophysiologischen Prozessen in der Dermatologie kam es in den letzten Jahren zur Zulassung von zahlreichen Therapieoptionen sowohl für entzündliche als auch für onkologische Hauterkrankungen. Neben den sichtbaren Folgen von dermatologischen Erkrankungen, die häufig mit einer starken Lebensqualitätseinschränkung oder Stigmata für die Betroffenen einhergehen, stehen die assoziierten Komorbiditäten und systemische Entzündungsprozesse immer mehr im Fokus der aktuellen Beforschung. Neben der Frage nach Wirksamkeit, Sicherheit und Kosteneffizienz spielen die patientenseitigen Therapieziele und der patientenseitige Nutzen in der Nutzenbewertung neuer Therapeutika eine wichtige Rolle.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.