Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Schladming 2018011616. Jan 2018 20180116Di 17:45 Uhr 18:45 Uhr Vortrag

Was meint der Begriff der iatrogenen Sucht? Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung infolge ärztlicher Maßnahmen entstehen? Suchterkrankungen – im Folgenden sind stoffgebundene Abhängigkeitserkrankungen gemeint – werden durch legale (Alkohol, Tabak, Medikamente) sowie illegale Substanzen (Cannabis (aktuell noch), Kokain und Amphetamine, Psychostimulanzien aller Art, Opioide u. v. m.) verursacht. Eine Abhängigkeit liegt vor, wenn mindestens 3 der 6 folgenden 6 Kriterien im Verlauf des letzten Jahres mindestens über einen Monat vorgelegen haben: Kontrollverlust, Toleranzentwicklung, ein drang- oder zwanghafter Konsum, Entzugserscheinungen bei Verzicht auf die Substanz, Veränderung des Lebensrhythmus und Blick auf Beschaffung der Substanz bzw. Erholung von den Folgen des Substanzkonsums sowie der fortgesetzte Konsum trotz bestehender Kenntnisse um Folgeerkrankungen (Dilling et al. 1994).

Mehr Informationen zu diesem Vortrag finden Sie in der medialen Berichterstattung:

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.