Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Schladming 2016011919. Jan 2016 20160119Di 16:30 Uhr 17:30 Uhr Vortrag

Sowohl das Ausmaß als auch die Geschwindigkeit der Absorption von Arzneistoffen aus dem Gastrointestinaltrakt werden durch die Arzneiform und die Einnahmebedingungen bestimmt. Allzu oft werden Ergebnisse aus der sowohl bezüglich der Probanden als auch der Einnahmebedingungen hoch standardisierten Situation der klinischen Prüfung im Rahmen der Phase I auf die Alltagssituation übertragen und dadurch unrealistische Erwartungen an die tatsächlich zu erzielende orale Bioverfügbarkeit geknüpft. Weiterhin wird sowohl in der medizinischen Fachliteratur als auch in der Substitutionspraxis die Bedeutung der Arzneiform für die Bioverfügbarkeit gerne vollständig ignoriert. Es finden sich meist nur Aussagen zur Pharmakokinetik von Arzneistoffen und nicht zu den verwendeten Arzneimitteln.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.