Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Schladming 2019012121. Jan 2019 20190121Mo 16:30 Uhr 17:30 Uhr Vortrag

Als metabolisches Syndrom bezeichnet man eine Kombination metabolischer und dadurch verursacht auch vaskulärer Störungen (Bauchfettsucht, Insulinresistenz, Dyslipidämie, gestörte Glucosetoleranz, Hypertonie), die zu einem hohen Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen und der Entwicklung eines Typ-2-Diabetes führen.

Nach den Diagnosekriterien der International Diabetes Federation IDF (2005) liegt ein metabolisches Syndrom vor, wenn der

  • Bauchumfang bei Männern ≥ 94 cm bzw. bei Frauen ≥ 80 cm beträgt

und zusätzlich mindestens zwei der folgenden Kriterien erfüllt sind:

  • Hypertriglyceridämie(Nüchtern-Triglyceride ≥ 150 mg / dl oder eingeleitete Therapie)
  • Niedriges HDL-Cholesterin (< 40 mg / dl bei Männern bzw. < 50 mg / dl bei Frauen)
  • Blutdruck ≥ 130 / 85 mm Hg oder manifeste Hypertonie oder eingeleitete Therapie
  • erhöhte Nüchternglucose (≥ 100 mg / dl oder Diagnose eines Typ-2-Diabetes)

Sprecher:

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.