Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Meran 201806011. Jun 2018 20180601Fr 10:30 Uhr 11:45 Uhr Vortrag

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein für Medikamente aus Auslöser von Toxizität im Verdauungstrakt und an der Leber unter klinischen Ärzten und der pharmazeutischen Industrie gestiegen. Dabei nimmt die Hepatotoxizität einen hohen Stellenwert ein und tritt vermutlich mit einer Frequenz von 1 in 10,000 bis 1 in 100,000 auf, so dass sie selbst in Therapiestudien erst ab einer Patientenzahl von 2000-5000 bemerkt werden. Eine französische 3-jährige, prospektive Studie 1997-2000 konnte zeigen, dass die jährliche Inzidenz pharmakologischer Leberschäden 14-24 pro 100,000 betrug und damit 16 mal höher als die dem französischen Pharmakovigilanz-System gemeldeten war.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.