Ort Datum Tag Von Bis Veranstaltungsart
Schladming 2015012020. Jan 2015 20150120Di 13:30 Uhr 16:00 Uhr Seminar

AMTS in der Apothekenpraxis

Bereits heute nehmen mehr als 40 % der Menschen über 65 Jahren fünf oder mehr ärztlich verordnete Arzneimittel ein, Tendenz steigend. 5 % der Krankenhauseinweisungen gehen auf arzneimittelbezogene Morbidität zurück; 2/3 davon wären vermeidbar. Der Apotheke kommt für die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) eine Schlüsselrolle zu. Vermeidbare Risiken für den Patienten müssen verringert werden. Dazu müssen arzneimittelbezogene Probleme erkannt und gelöst werden. Da inzwischen über 40 % aller Arzneimittel im Rahmen der Selbstmedikation abgegeben werden, kommt auch diesem Bereich eine zunehmende Bedeutung für die Arzneimitteltherapiesicherheit zu. Außer der gesetzlich vorgeschrieben Verpflichtung zu Information und Beratung stehen mit den Instrumenten einer Medikationsanalyse und einem Medikationsmanagement Instrumente zur Verfügung, die geeignet sind, dies zu erreichen. Das Seminar gibt einen Überblick über die Hintergründe, über wesentliche arzneimittelbezogene Probleme und über entsprechende Arbeitsweisen. In einem kurzen Exkurs wird exemplarisch für „ARMIN“ (Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen, ehemals ABDA-KBV-Modell) aufgezeigt, wie Medikationsmanagement in die Praxis umgesetzt werden kann.

Sprecher:

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.