pharmacon

Die aktuellen Themen von morgen
mit den besten Referenten von heute

 

Medienpartner

Absage der Apotheker-Kongresse im Winter/Frühjahr 2021 aufgrund von Coronavirus Sars-CoV-2

Die Avoxa Mediengruppe sagt ihre drei, für den Jahresbeginn 2021 geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen – in Abstimmung mit der Bundesapothekerkammer und dem Deutschen Apothekerverband – aufgrund der Pandemie ab. Betroffen sind der Fortbildungskongress pharmacon der Bundesapothekerkammer in Schladming (geplant für 17. bis 22. Januar 2021), der Managementkongress der Pharmazeutischen Zeitung auf Mallorca (geplant für 14. bis 17. April 2021) und das Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbands in Berlin (geplant für 28. Bis 29. April 2021). Die derzeitige Situation erlaubt weder eine sichere Veranstaltungsplanung noch eine Durchführung mit verantwortbaren Risiken.

„Die aktuelle Lage der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Unsicherheiten und Risiken haben uns dazu bewogen, die Vorort-Veranstaltungen abzusagen“, erläutert Metin Ergül, Geschäftsführer der Avoxa. „Dieser Schritt fällt uns sehr schwer. Denn nach den Corona-bedingten Veranstaltungsabsagen in diesem Jahr sehnen sich die Apothekenteams und ihre Marktpartner nach einer gemeinsamen Veranstaltung, die den persönlichen Austausch vor Ort ermöglicht. Aber letztlich haben wir keine andere Wahl, wenn wir verantwortlich handeln wollen.“

Anstelle des pharmacon Schladming plant Avoxa nun zusammen mit der Bundesapothekerkammer die digitale Fortbildungsveranstaltung pharmacon@home – wie Sie es beim diesjährigen Kongress pharmacon Meran 2020 bereits erleben konnten.

Weitere Informationen zum pharmacon@home finden Sie in Kürze auf dieser Webseite.

pharmacon@home

Vom 17. – 22. Januar 2021 bei Ihnen vor Ort

Die europaweite Entwicklung der Infektionszahlen lässt eine verantwortungsvolle Durchführung von Präsenz-Veranstaltungen nach wie vor nicht zu. Aus diesem Grund musste der pharmacon in Schladming 2021 bedauerlicherweise abgesagt werden. Umso mehr freuen wir uns, Ihnen erneut mit dem pharmacon@home ein kostenfreies digitales Fortbildungsangebot anbieten zu können. Freuen Sie sich auf sechs Vorträge zu den aktuellsten Erkenntnissen und Entwicklungen rund um die Coronavirus-Pandemie und deren Implikationen für die Apothekenpraxis. Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier in wenigen Wochen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Augenblicke, Stimmungen und Impressionen

Die pharmacon Kongresse sind ein einzigartiges Fortbildungsformat: Seit über 50 Jahren ist die Mischung aus praxisnahem Wissen und Austausch auf Augenhöhe ein fester Termin im Fortbildungskalender. Hier erwarten Sie Vorträge zu aktuellen wissenschaftlichen Themen und Seminare mit starkem Praxisbezug. Die Fortbildungswoche bietet Ihnen viel Raum für den wissenschaftlichen und kollegialen Austausch

Augenblicke, Stimmungen und Impressionen der pharmacon Kongresse – Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von den bedeutendsten pharmazeutischen Fortbildungsveranstaltungen im deutschsprachigen Raum.

pharmacon Schladming

17. – 22. Januar 2021 – abgesagt aufgrund von Coronavirus Sars-CoV-2

Seien Sie dabei und erleben Sie mit uns eine abwechslungsreiche wissenschaftliche Fortbildungswoche in Schladming. Die hohe Praxisrelevanz und die Möglichkeit des kollegialen Austausches ziehen im Winter jedes Jahr hunderte deutschsprachiger Apotheker zum pharmacon ins schöne Österreich.

mehr Informationen

pharmacon Meran

30. Mai – 04. Juni 2021

Der pharmacon in Meran ist im Frühsommer ein fester Termin im Fortbildungskalender für viele Apotheker und Apothekerinnen. In traumhafter Südtiroler Natur erwartet Sie eine Mischung aus pharmazeutischer Wissenschaft und Praxis. Hochkarätige Sprecher informieren über aktuelle Themen, die die Branche beschäftigen.

mehr informationen

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat berät die Bundesapothekerkammer bei der Programmgestaltung und wissenschaftlichen Leitung des pharmacons. Der ehrenamtlich tätige Beirat besteht aus Professoren der verschiedenen Fachrichtungen der Pharmazie, einem Arzt, Krankenhausapothekern und Apothekern aus öffentlichen Apotheken. Sprecherin des WB ist Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe. Zudem wird der Wissenschaftliche Beirat vom Wissenschaftlichen Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e. V., Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz unterstützt.

Alle Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats (von links): Prof. Dr. Martin Hug, Freiburg (Krankenhauspharmazie); Dr. Andreas Kiefer , Koblenz (Präsident der Bundesapothekerkammer), Berlin; Prof. Dr. Ulrich Jaehde, Bonn (Klinische Pharmazie); Ulrike Teerling, Münster (Arzneimittelinformation); Ulrich Koczian, Augsburg (Offizin-Pharmazie); Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe, Würzburg (Pharmazeutische Chemie); Prof. Dr. Robert Fürst, Frankfurt (Pharmazeutische Biologie); Dr. Birgid Merk, München (Offizin-Pharmazie); Prof. Dr. Peter Ruth, Tübingen (Pharmakologie); Prof. Dr. Thomas Weinke, Potsdam (Medizin); Dr. Christian Ude, Darmstadt (Offizin-Pharmazie); Prof. Dr. Rolf Daniels, Tübingen (Pharmazeutische Technologie); Thomas Benkert, Mammendorf (Vizepräsident der Bundesapothekerkammer)

News

Covid-19: Kombitherapie wird der Schlüssel zum Erfolg sein

"Infektionen mit HIV und Hepatitis-C-Viren bekommen wir nur in den Griff, wenn wir Arzneistoffe mit verschiedenen Angriffspunkten kombinieren. Beim Coronavirus wird dies auch so sein", meint der Pharmazieprofessor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz. Beim pharmacon@home gab er einen Überblick der wichtigsten [...]

Pandemie-Kontrolle: Testen, aber richtig

Während die Fallzahlen von Covid-19 in Deutschland weiter fallen, stellt sich die Frage, wie die Pandemie trotz Lockerungen unter Kontrolle gehalten werden kann. Tests könnten die Antwort sein – wenn sie gut sind und richtig eingesetzt werden. Was macht [...]

Der Wort&Bild Verlag unterstützt den pharmacon@home

Der Wort & Bild Verlag mit Sitz in Baierbrunn bei München ist der führende Anbieter von Gesundheitsmedien in Deutschland. 19 Millionen Menschen lesen monatlich die Apotheken Umschau, fast 8 Millionen nutzen die digitalen Portale. Senioren Ratgeber, Baby & Familie, [...]

Covid-19: Die große Unbekannte

Trotz weltweit bereits mehr als 7,2 Millionen Fällen ist vieles rund um die von SARS-CoV-2 verursachte Erkrankung Covid-19 noch unbekannt. Beim Pharmacon@home berichtete ein Intensivmediziner von seinen Erfahrungen. "Covid-19 eine Multisysteminfektion: Krankheitsverlauf, Komplikationen und Abgrenzung zu anderen Erkrankungen" hieß der Vortrag von Dr. [...]

Nach oben