Rahmenprogramm

Rahmenprogramm 2017-11-20T12:00:13+00:00

Die Höhepunkte des Rahmenprogramms 2018

Bankenabend der Deutschen Apotheker- und Ärztebank

Geänderter Termin: Sonntag, 14. Januar 2018
20.45 Uhr im Kongress Schladming

Wenn top-aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft von Insidern vorgestellt und erklärt werden, dann ist es auf den pharmacon-Kongressen Zeit für den Bankenabend der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, der in diesem Jahr nicht am Montag, sondern direkt am Sonntag stattfindet. In die Reihe der ausgewiesenen Experten reiht sich 2018 der ehemalige hessische Ministerpräsident, Manager und Rechtsanwalt Roland Koch ein. Sein Thema ist die Frage, wohin für Deutschland in den nächsten vier Jahren die Reise geht.

Und gerade hier ist Insiderwissen besonders wertvoll. Denn die Ergebnisse des Wahljahres 2017 haben sehr deutlich  klar gemacht, dass sich das politische Klima in Deutschland – aber auch in vielen Staaten Europas – gewandelt hat. Während der Wunsch der Bevölkerung nach einer stabilen und durchsetzungsfähigen Regierung in Zeiten von Globalisierung, Terror und anderen Unsicherheiten deutlich zu erkennen ist, liegen das „Wie?“ und das „Wohin?“ nach wie vor im Unklaren. In seinem Vortrag beleuchtet Roland Koch die Lage: Wo steht Deutschland gut 100 Tage nach den Bundestagswahlen? Wie die Segel gesetzt und welche Flaggen gehisst werden müssen, beleuchtet der erfahrene Politiker und Manager in seinem Vortrag.

Der Gastredner kennt viele Seiten des gesellschaftlichen Lebens aus eigener Erfahrung und Verantwortung. Der Jurist Koch war von 1987 bis 2010 für die CDU Mitglied des Hessischen Landtags und von 1999 bis 2010 Ministerpräsident des Landes Hessen. Von 2011 bis 2014 war er Vorstandsvorsitzender des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger SE. Ab 2011 führte Roland Koch den Aufsichtsrats der UBS Deutschland AG und seit 2016 den der neugebildeten UBS Europe SE. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat der Vodafone Deutschland GmbH und betreibt seine eigene Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main.

Mit freundlicher Unterstützung

 

pharmacon Hüttenparty in der Tauernalm

Dienstag, 16. Januar 2018 um 20.00 Uhr

copyright:Tauernalm

Fetzige Musik, rustikale Snacks und Getränke sowie eine tolle Stimmung – das alles findet man auf der pharmacon Hüttenparty, die am Dienstag in der urigen Tauernalm stattfindet. Mitten in der Schladminger Bergwelt treffen sich hier Referenten und Kongressteilnehmer, um nach den herausragenden wissenschaftlichen Vorträgen einfach einmal abzuspannen, gute Bekannte und Freunde wiederzusehen oder auch neue Kontakte zu knüpfen.

Dass die Hüttenparty zu den Highlights im pharmacon-Rahmenprogramm gehört, kommt nicht von ungefähr. Die Mischung aus atemberaubender Landschaft, einer außergewöhnlichen Location mit voller Tanzfläche und viel guter Laune bietet optimale Möglichkeiten für die Pflege und den Ausbau des privaten oder beruflichen Netzwerkes. Denn neben dem exzellenten wissenschaftlichen Programm ist schließlich auch erfolgreiches Networking eine der Besonderheiten, die die pharmacon-Kongresse auszeichnen.

Wer es noch etwas aktiver haben möchte, hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit zum Nachtrodeln. Die rasant-romantische Abfahrt zur Tauernalm macht die Hüttenparty garantiert zum wirklich einzigartigen Erlebnis.

Konzertabend

Donnerstag, 18. Januar 2018
20.45 Uhr im congress Schladming

„Chiave“ heißt das Gesangsensemble, das sich aus sieben jungen Frauen zusammensetzt und in seiner Heimat Freising bei München bereits in vielen Konzerten sein Publikum begeisterte. Der Ursprung des Ensembles liegt in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Dort sangen die Mädchen bereits im Kinderchor der Kirchenmusikerin Angelika Sutor. Ihre besondere Begabung wurde bald erkannt, so dass sie auch Solorollen erhielten. Ihr Repertoire ging bald über die Kirchenmusik hinaus, und es entstand die Idee, auch im solistisch besetzten Ensemble zu singen. So wurden aus den jungen Sägerinnen zunächst zwei Trios, später dann ein Sextett bzw. Septett. In dieser Formation verfügen die jungen Frauen inzwischen über ein breit gefächertes Programm, mit dem sie Konzertprogramme bestücken. Ihr Repertoire umfasst neben geistlicher Literatur aus Renaissance, Romantik und Moderne auch weltliche Stücke bis zu Jazz und Pop. Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 in Paderborn überzeugten sie in der Kategorie „Neue Musik“ mit einem äußerst unterhaltsamen, auch szenischen Programm und wurden mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Im Konzert in Schladming werden sie ihre Vielfalt unter Beweis stellen und ein buntes Programm aus allen Jahrhunderten zusammenstellen.