Home 2017-09-20T14:24:47+00:00

Servus pharmacon in Schladming!

.
Die pharmacon Kongresse zählen zu den bedeutendsten Fortbildungsveranstaltungen für die Offizin: Die führenden Köpfe der Zunft präsentieren das wertvollste pharmazeutische Wissen der Zeit, begleitet von praxisnahen Seminaren und ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – und das schon seit über 50 Jahren.

Der Wissenschaftliche Beirat berät die Bundesapothekerkammer bei der Programmgestaltung und wissenschaftlichen Leitung des pharmacons. Der ehrenamtlich tätige Beirat besteht aus Professoren der verschiedenen Fachrichtungen der Pharmazie, einem Arzt, Krankenhausapothekern und Apothekern aus öffentlichen Apotheken. Zum Sprecher des Beirats wurde Prof. Dr. Theodor Dingermann gewählt. Zudem wird der Wissenschaftliche Beirat vom Wissenschaftlichen Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e. V., Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz unterstützt. Alle Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats finden Sie hier.

Topnews

Gentests: „Das Arzneimittel bekommt eine Diagnostik“

Mittels Gentest vorhersagen, ob Wirkungen und Nebenwirkungen bei einem Patienten zu erwarten sind – diese Möglichkeit stellte Professor Dr. Theo Dingermann, Universität Frankfurt am Main, auf dem pharmacon in Schladming vor. Dabei stellte er klar, dass nicht der Patient und seine möglichen Erkrankungen Ziel der Untersuchung sind, sondern dessen Ausstattung mit für die Arzneimittelwirkung entscheidenden Enzymen und Transportsystemen.

Der Test erlaubt es, bereits vor dem Start einer Pharmakotherapie Responder, Teilresponder und Non-Responder voneinander zu unterscheiden. Dabei werden Patienten – jeweils bezogen auf ein bestimmtes Enzym oder Transportsystem – einer Gruppe zugeordnet: Extensive metabolizer besitzen die normale Enzymausstattung und verstoffwechseln den Wirkstoff […]

News

Kopfschmerz am häufigsten primär

Patienten vermuteten als Ursache für ihren Kopfschmerz mitunter eine ernste Erkrankung, sagte PD Dr. Charly Gaul, Chefarzt der Migräne- und Kopfschmerzklinik in Königstein, auf dem pharmacon in Schladming. Man spricht dann von einem sekundären Kopfschmerz. […]

Wie sich das Gehirn im Tiefschlaf entrümpelt

Nicht nur um die Eindrücke des Tages verarbeiten zu können, benötigt der Körper ausreichend Schlaf in guter Qualität. Das Gehirn verfüge durch das glymphatische System auch über einen Selbstreinigungs-Mechanismus, erläuterte Professor Dr. Hans Förstl, Klinik […]

Morbus Parkinson: Apotheken bilden wichtige Schnittstelle in der Betreuung

In der Therapie eines Morbus Parkinson steht die Behandlung der Bewegungsstörungen meist an erster Stelle. Doch sowohl das Ungleichgewicht der Gehirn-Botenstoffe als auch deren Therapie kann eine lange Reihe weiterer Beschwerden mit sich bringen, die […]

Volle Segel für die pharmazeutische Zukunft

Eschborn/Schladming, 19.01.2018 – Sehr gute Noten gaben die über 700 TeilnehmerInnen dem Winter-pharmacon, der heute (Freitag) in Schladming zu Ende ging. Die ApothekerInnen und Pharmaziestudierenden lobten dabei sowohl die exzellenten Vorträge und Seminare rund um […]

Tropfen: Fehldosierungen durch Anwendungsfehler möglich

Eine Abweichung von bis zu 25 Prozent von der angestrebten Dosis kann es zur Folge haben, wenn Tropfflaschen mit Senkrechttropfer beim Abzählen der Tropfen schräg gehalten werden, erläuterte Apotheker Dr. Wolfgang Kircher, Peißenberg, in […]

Antipsychotika und Psychosen: Mangelnde Adhärenz vermindert Rückfallschutz

Antipsychotika verkürzen nicht nur die Dauer der akuten Psychose, sondern beugen auch einem erneuten psychotischen Schub vor, sagte Professor Dr. Martina Hahn, Eltville, auf dem pharmacon in Schladming. Patienten profitieren daher auch langfristig von […]

Angststörungen: Der Ursache auf den Grund gehen

„Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen wachsen sich nicht einfach aus“, sagte Professor Dr. Andreas Warnke, Würzburg, auf dem pharmacon in Schladming. Anhaltendes Vermeidungsverhalten schränkt dann das Leben mehr und mehr ein. Darüber hinaus erhöhen […]

Depressionen: Vielfältige Aspekte in der Beratung

Apotheken können im multiprofessionellen Team bei der Betreuung von Patienten mit Depressionen eine wichtige Rolle einnehmen. Darauf wies Professor Dr. Kristina Friedland, Mainz, in ihrem Vortrag „Volkskrankheit Depression – Erkennen, Behandeln Beraten“ auf dem pharmacon […]

Forschungsfeld Autophagie: Nervenzellen schützen

Autophagie rückt seit rund zehn Jahren immer mehr in den Fokus der pharmazeutischen Forschung, denn die Prozesse der „intrazellulären Mülltrennung und -beseitigung“ spielen bei verschiedenen neurodegenerativen Erkrankungen eine wichtige Rolle. Darüber informierte Professor Dr. Christian […]

pharmacon in Schladming gestartet

„Rund 25 Prozent aller Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens eine oder mehrere mentale Erkrankungen“, sagte Professor Dr.  G. Fricker, Heidelberg, zu Beginn seines Vortrags, mit dem am heutigen Sonntag das wissenschaftliche Programm des Winter-pharmacon […]

pharma4u präsentiert in Schladming neues Laborprogramm

Der Plausicheck+ bekommt Gesellschaft: Labor+, das neue Laborprogramm von pharma4u, enthält ein ganzes Bündel von Funktionen für Labor, Rezeptur und Defektur. Im Foyer des Kongresses können pharmacon-Besucher es kennenlernen, denn pharma4u wird dort mit […]

Im Tierversuch wirksam: Antidepressivum Clomipramin bei Multipler Sklerose

Für die Behandlung der schubförmig verlaufenden Multiplen Sklerose stehen heute verschiedene Therapieoptionen zur Verfügung. Anders bei der progredienten Form, bei der sich die Beschwerden ohne Schübe stetig verschlechtern. Ein Team von Wissenschaftlern untersuchte nun bereits […]