Home 2018-03-26T09:42:05+00:00

Ciao pharmacon in Meran! Noch

.
Die pharmacon Kongresse zählen zu den bedeutendsten Fortbildungsveranstaltungen für die Offizin: Die führenden Köpfe der Zunft präsentieren das wertvollste pharmazeutische Wissen der Zeit, begleitet von praxisnahen Seminaren und ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – und das schon seit über 50 Jahren.

Der Wissenschaftliche Beirat berät die Bundesapothekerkammer bei der Programmgestaltung und wissenschaftlichen Leitung des pharmacons. Der ehrenamtlich tätige Beirat besteht aus Professoren der verschiedenen Fachrichtungen der Pharmazie, einem Arzt, Krankenhausapothekern und Apothekern aus öffentlichen Apotheken. Zum Sprecher des Beirats wurde Prof. Dr. Theodor Dingermann gewählt. Zudem wird der Wissenschaftliche Beirat vom Wissenschaftlichen Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e. V., Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz unterstützt. Alle Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats finden Sie hier.

Topnews

PZ-Innovationspreis: Wer wird Arzneistoff des Jahres?

Auf dem pharmacon in Meran wird auch in diesem Jahr der PZ-Innovationspreis verliehen. Pharmacon.de sprach mit Apotheker Sven Siebenand, stellvertretender Chefredakteur der Pharmazeutischen Zeitung (PZ). In seinem pharmacon-Vortrag stellt er die wichtigsten neuen Arzneistoffe des Jahres 2017 vor. Im Anschluss findet die Verleihung des PZ-Innovationspreises statt.

 pharmacon.de:  Herr Siebenand, wer wird in diesem Jahr den PZ-Innovationspreis erhalten?

Siebenand: Das wird natürlich jetzt noch nicht verraten. Aber so viel kann ich sagen: Die Wahl fiel auch in diesem Jahr nicht leicht. Infrage kamen alle 35 Arzneistoffe, die 2017 neu auf den Markt gekommen sind. Der PZ-Innovationspreis ist übrigens ein unabhängiger Preis, für den […]

News

Neues pharmacon-Format: Das Round-Table-Gespräch

Um den Ursachen von Patienten-Problemen auf den Grund zu gehen und Lösungen zu entwickeln, benötigt man zweierlei: Das aktuelle Wissen in Sachen Pathophysiologie und Pharmakotherapie und ein breites Erfahrungswissen aus der Betreuung von Patienten. Beides […]

Multiple Sklerose: Patientenzahlen gestiegen

Die Zahl der Patienten mit Multipler Sklerose (MS) hat sich in den vergangenen 40 Jahren verdoppelt. Dies meldet die Ärztezeitung in einem Bericht zur Fortbildungsveranstaltung Neuro Update. Auch Zahlen des im Dezember aktualisierten Versorgungsatlas […]

Psoriasis: Interleukin-23-Hemmer im Kommen

Mit Guselkumab wurde im vergangenen Jahr der erste Interleukin (IL)-23-Hemmer zur systemischen Therapie der Psoriasis zugelassen. Mit Tildrakizumab und Risankizumab stehen bereits zwei weitere IL-23-Hemmer in den Startlöchern. Ihre Zielstruktur, IL-23, gilt […]

Neurodermitis: Positives IQWiG-Votum für Dupilumab

Im vergangenen Jahr wurde mit Dupilumab der erste monoklonale Antikörper für die Therapie erwachsener Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Neurodermitis zugelassen. Er hemmt spezifisch zwei für die entzündliche Reaktion zentrale Botenstoffe, die Interleukine (IL) 4 […]

Meran 2018: Die Themen

Autoimmunerkrankungen bilden in diesem Jahr den Schwerpunkt der ersten Kongresstage des pharmacon in Meran. Rund 5 bis 8 Prozent der Bevölkerung leiden an einer oder mehrer dieser Erkrankungen. Neben der Entstehung der fehlenden Selbsttoleranz geht […]

Gentests: „Das Arzneimittel bekommt eine Diagnostik“

Mittels Gentest vorhersagen, ob Wirkungen und Nebenwirkungen bei einem Patienten zu erwarten sind – diese Möglichkeit stellte Professor Dr. Theo Dingermann, Universität Frankfurt am Main, auf dem pharmacon in Schladming vor. Dabei stellte er klar, […]

Kopfschmerz am häufigsten primär

Patienten vermuteten als Ursache für ihren Kopfschmerz mitunter eine ernste Erkrankung, sagte PD Dr. Charly Gaul, Chefarzt der Migräne- und Kopfschmerzklinik in Königstein, auf dem pharmacon in Schladming. Man spricht dann von einem sekundären Kopfschmerz. […]

Wie sich das Gehirn im Tiefschlaf entrümpelt

Nicht nur um die Eindrücke des Tages verarbeiten zu können, benötigt der Körper ausreichend Schlaf in guter Qualität. Das Gehirn verfüge durch das glymphatische System auch über einen Selbstreinigungs-Mechanismus, erläuterte Professor Dr. Hans Förstl, Klinik […]

Morbus Parkinson: Apotheken bilden wichtige Schnittstelle in der Betreuung

In der Therapie eines Morbus Parkinson steht die Behandlung der Bewegungsstörungen meist an erster Stelle. Doch sowohl das Ungleichgewicht der Gehirn-Botenstoffe als auch deren Therapie kann eine lange Reihe weiterer Beschwerden mit sich bringen, die […]

Volle Segel für die pharmazeutische Zukunft

Eschborn/Schladming, 19.01.2018 – Sehr gute Noten gaben die über 700 TeilnehmerInnen dem Winter-pharmacon, der heute (Freitag) in Schladming zu Ende ging. Die ApothekerInnen und Pharmaziestudierenden lobten dabei sowohl die exzellenten Vorträge und Seminare rund um […]

Tropfen: Fehldosierungen durch Anwendungsfehler möglich

Eine Abweichung von bis zu 25 Prozent von der angestrebten Dosis kann es zur Folge haben, wenn Tropfflaschen mit Senkrechttropfer beim Abzählen der Tropfen schräg gehalten werden, erläuterte Apotheker Dr. Wolfgang Kircher, Peißenberg, in […]

Antipsychotika und Psychosen: Mangelnde Adhärenz vermindert Rückfallschutz

Antipsychotika verkürzen nicht nur die Dauer der akuten Psychose, sondern beugen auch einem erneuten psychotischen Schub vor, sagte Professor Dr. Martina Hahn, Eltville, auf dem pharmacon in Schladming. Patienten profitieren daher auch langfristig von […]